Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Auf den Bild ist eine Vortragssituation mit einem Referenten am Rednerpult und Publikum in einem großen Saal zu sehen. Am oberen Bildrand ist ein Kronleuchter zu erkennen.

Mai-Tagung
museums and the internet

Beiträge 2003

Montag, 26. Mai 2003

Das digitale Beethoven-Haus
Marion Borowski, Fraunhofer Institut für Medienkommunikation, St. Augustin

Das virtuelle Museum "Die Karlsruher Türkenbeute"
Susanne Erbelding, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe

Mobile interaktive Technologien für Museen
Ein Pilotprojekt in der Tate Modern, London

Helena Kreienbühl Gerber, Antenna Audio GmbH, Berlin

Interaktive Ausstellungskonzepte und mobile Informationstechnologie
Der "SMS"-Museum Guide im Museum für angewandte Kunst, Frankfurt

Franziska Nori, Abteilung digitalcraft, Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

OnlineFundraising - Voraussetzungen und Chancen
Spenden per Internet am Beispiel einer Kampagne für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Alexandra Duda, ArtRat | Marketing- und Managementberatung, Düsseldorf

Das Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz - Online.Technik - Workflow - Vermarktungsstrategien
Nicolas Friese, pridemedia GmbH, Berlin

Sinn und Unsinn eines Internet-Museumsshops
am Beispiel des Leopoldmuseums in Wien

Mag. Barbara Weber-Kainz, MUSEUM SHOP MANAGEMENT GmbH, Wien

Von Piranesi bis Picasso. Die Kunstausstellung im Internet als Instrument der Vermittlung
Dirk Pörschmann, Freier Mitarbeiter des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum

Tagungsbericht: von der 7. internationalen Konferenz "Museums and the Web", März 2003 in Charlotte (North-Carolina)
Norbert Kanter, zetcom AG, Berlin

Dienstag, 27. Mai 2003


Barrierefreie Informationstechnik

Tagesmoderation: Brigitte Bornemann-Jeske, BIT Design für Barrierefreie Informationstechnik, Hamburg

"Einfach für alle" oder: "Zugänglich ist zukunftsfähig"
Iris Cornelssen, Aktion Mensch, Bonn

Chancen oder Einschränkung für die Präsentation von Inhalten im Internet?
Zur Situation staatlicher Museen nach den Bundes- und Landesgleichstellungsgesetzen für behinderte Menschen

Alexander Drewes, Forum behinderter Juristinnen und Juristen (FbJJ), Kassel

Barrierefreie Zugänglichkeit für Museumsauftritte im Web - Eine Einführung
Werner Schweibenz, Universität des Saarlands, Saarbrücken

"A UK perspective" - Kulturrechte, gesetzliche Regelungen und praktische Umsetzungen aus dem Kultursektor
Nick Poole (ICT Adviser) und Marcus Weisen (Access Officer), re:source, The Council for Museums, Archives and Libraries, London

Workshops

WS I


"HTML"
Do´s and Don´ts – Programmierung und Validierung von WebSeiten

Nick Poole (ICT Adviser) und Marcus Weisen (Access Officer), re:source, The Council for Museums, Archives and Libraries, London

WS II


"XML"
Barrierefreie Gestaltung und Personalisierung multimedialer Angebote mit "XML"-Techniken

Prof. Dr. Gerhard Weber, Multimedia-Campus GmbH, Kiel
Dipl.-Inf. (FH) Ine Langer, Hochschule Harz, Wernigerode

Außer Programm

Projektbericht "Virtueller Transfer - Museé Suisse"
Harald Krämer, die lockere Gesellschaft - TRANSFUSIONEN