Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Auf den Bild ist eine Vortragssituation mit einem Referenten am Rednerpult und Publikum in einem großen Saal zu sehen. Am oberen Bildrand ist ein Kronleuchter zu erkennen.

Mai-Tagung
museums and the internet

Beiträge 2006

Donnerstag, 18. Mai 2006


Von Artcast bis Weblog: ein Erfahrungsbericht aus den USA
Aktuelle Projekte des SFMoMA und Walker Art Centers und Meinungen führender ExpertInnen

Claudia Schallert, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien

Downloads und Podcasts – Neue Internet-Formate zur Vermittlung musealer Inhalte
Eva Wesemann, Antenna Audio GmbH, Berlin

Integriertes Online Marketing für Museen:
Wie RSS-Feeds und Newsletter den Bekanntheitsgrad und die Besucherbindung erhöhen können

Marion Spengler, Digitale Publikationsprozesse, Düsseldorf
Gabriele Spengler, Ausstellungs- und Projektmanagement, Berlin

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Online
Erste Ergebnisse eines Pilotprojektes am Deutschen Technikmuseum Berlin

Ulrike Andres, Deutschen Technikmuseum Berlin
Stefan Geiser, geiser-consulting, Berlin

"Kommen Sie bald wieder!"
Nachhaltigkeit durch Nutzerpartizipation in digitalen Medien

Lars Wieneke, Professur Interface Design, Bauhaus Universität Weimar

Virtueller Hürdenlauf – Kulturelle Websites auf dem Prüfstand
Hilfestellungen für ein barrierefreies Internet

Ansgar Hein, anatom5 perception marketing, Düsseldorf

Sind PDF wirklich notwendig?
Arbeitsweisen in der Dokumentenverwaltung und Erreichung der Barrierefreiheit

Jan Eric Hellbusch, 2bweb, Lünen

OPAL-Niedersachsen – Online-Portal digitalisierter musealer Kulturgüter Niedersachsens
Tobias Möller-Walsdorf M.A., Learning Resources Center (LRC), Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB)

„Museumsportal Berlin" - ein Projekt der Berliner Landesinitiative "Projekt Zukunft", Ziele und Erfahrungen
Eva Emenlauer-Blömers, Landesinitiative Projekt Zukunft - Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Berlin

MICHAEL – kulturelle digitale Sammlungen in Europa – ein multilinguales Portal
Monika Hagedorn Saupe, Institut für Museumskunde, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Berlin

SHORT CUTS


BAM-Portal – Das Tor zu vielen Quellen
Frank von Hagel, Institut für Museumskunde, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Online-Vokabularkontrolle in der Museumsdokumentation
Eine Initiative der Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund

Regine Stein, Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik, Berlin

Tagungsbericht: WebWise 2005
15.-17. Februar 2006, Los Angeles, USA

Axel Ermert, Institut für Museumskunde, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Freitag, 19. Mai 2006


Gesucht: Kunst und Kultur in Google und Co.
Aktuelle Trends und Entwicklungen im Suchmaschinen-Markt (u.a. am Beispiel der museum-suche.de)

Christian Vollmert, luna-park GmbH, Köln

Wikipedia und Wikis in Museen
Einsatz von gemeinsam erstellten Wissenssammlungen im Museumswesen

Jakob Voß, Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.

MyCollection - oder mehr Vermeer für Alle?
Die Vorstellung einer Anwendung aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien.

Astrid Wilch, Acoustiguide GmbH / Espro Acoustiguide Group, Berlin

WebPark2005: Ein Digitaler Wanderführer im Schweizerischen Nationalpark
Möglichkeiten der ortsabhängigen Besucherinformation

Katrin Schütte, Intend Geoinformatik GmbH, Kassel

Tondokumente im Internet
Die multimedialen Webausstellungen der Österreichischen Mediathek - Umsetzung, Struktur und Probleme

Mag. Robert Pfundner, Österreichische Mediathek - Technisches Museum Wien

„50 Jahre Bundeswehr" – eine interaktive Internet-Applikation und die BITV-Richtlinie zur Barrierefreiheit im Konzept des Militärhistorischen Museums Dresden
Dr. Gorch Pieken, Militärhistorisches Museum, Dresden

"From Bones to Bytes" - aktuelle anthropologische Forschung im Internet
Eine Kooperation zwischen Museum und populärem Wissenschaftsjournalismus
Jürgen Nakott, National Geographic Deutschland, Hamburg

Das Vermittlungskonzept der "Aufmerksamen Ausstellung"
Lernen mit Hilfe des Internets

Julia Hornig, Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, Berlin
Rüdiger Henrici, [j]karef GmbH, Berlin

Universitätsmuseen und –sammlungen im Internet
Dr. Cornelia Weber, Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik der Humboldt-Universität Berlin

Projektbericht "Memorialmuseums - Interactive and Online"
Der Mord an den Juden Europas und seine kollektive und individuelle Erinnerung.
Oral History und Gedenkkultur zwischen Datenbanken und World Wide Web.

Eva Brücker, Jürgen Lillteicher und Uwe Seemann, Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Berlin

nach oben


Workshops


WS I
Evaluationsmethoden für die Überarbeitung (re-design) von kulturellen Web-Sites
Werner Schweibenz, Universität Saarland, Saarbrücken

WS II
Suchmaschinen-Marketing für Museum-Websites
Christian Vollmert und Markus Vollmert, luna-park GmbH, Köln